Nach Schäden durch Hochwasserkatastrophe Buchhandlung Pavlik: gofundme-Kampagne für den Wiederaufbau

Auch die Buchhandlung Pavlik in Kall wurde letzte Woche heftig von dem Hochwasser erwischt.

Mittels einer gofundme-Kampagne bittet das Inhaber-Ehepaar Kirsten und Thomas Pavlik nun um Spenden für den Wiederaufbau des Ladens: „Da in unserem Fall keine Elementarversicherung für den Schaden aufkommen wird und eine Übergangszeit ohne Einkommen und mit weiter laufenden Kosten überbrückt werden muss, sind wir bei dem von uns herbeigesehnten Neubeginn auf jede noch so kleine finanzielle Unterstützung angewiesen.“ Bisher sind bereits Spenden in der Höhe von über 6.000 Euro eingegangen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.