Für das Buch "Fair führen" (Campus Verlag) Der International Book Award 2020 geht an Veronika Hucke

Das Buch Fair führen  (Campus) von Autorin Veronika Hucke wurde heute mit dem International Book Award 2020 ausgezeichnet wurde. Veronika Huck erhält den Preis sowohl von der Jury als auch in der Reader’s-Choice-Kategorie.

Der getAbstract International Book Award wird seit 2001 jährlich an Titel vergeben, die aktuelle wirtschafts- und businessrelevante Themen auf außergewöhnliche Weise in den Mittelpunkt rücken. In diesem Jubiläumsjahr wird der Preis symbolisch durch eine Reihe von Interviews und Online-Events verliehen. Diese Auswahl ist das Ergebnis einer Kooperation von getAbstract mit Capital.

Die Jury-Begründung: „Je vielfältiger die Belegschaft, desto wichtiger ist gutes Vorbild in der Führung. Veronika Hucke gelingt es in Fair führen ohne Fingerzeig, unfaire Automatismen im Miteinander durch anschauliche Beispiele bewusst zu machen und gleichzeitig konkrete Anleitungen für wirksame Veränderungen anzubieten. Fairness, so die Autorin, führt zu Vertrauen. Und Vertrauen ist wesentlicher Erfolgsfaktor für Spitzenleistung. Ein wichtiges, vielschichtiges Thema wird greifbar: Fair führen liefert nicht weniger als das erforderliche Rüstzeug für zukunftsfähige Unternehmen – eloquent, sachkundig und inspirierend.“

Die Lektorin Stephanie Walter findet: „Fair Führen von Veronika Hucke erzählt schonungslos, welche formellen und informellen Regeln in unserer Businesswelt gelten – und welche negativen Folgen das für Mitarbeiter und ganze Unternehmen haben kann. Was für den Weg zu einem faireren Arbeitsklima gilt, galt aber auch für den Schreib- und Lektoratsprozess: Fettnäpfchen warten überall!“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.