"Zum Literaturverlag weiter ausbauen und auch u.a. das Kinder- und Jugendbuch stärken" HarperCollins übernimmt Nagel & Kimche

Die Verlagsgruppe HarperCollins übernimmt den 1983 gegründeten Zürcher Verlag Nagel & Kimche zum 1. Januar 2023 von der MG Medien Verlags GmbH, München, wie das Unternehmen heute mitteilt. Die MG Medien Verlags GmbH hatte Nagel & Kimche 2017 von Hanser übernommen. Oliver Kneidl, Verleger von Nagel & Kimche und Geschäftsführer der MG Medien Verlags GmbH: „Für die Autorinnen und Autoren von Nagel & Kimche freut es mich sehr, dass ich in HarperCollins einen idealen und verlässlichen Nachfolger finden konnte, bei dem der Verlag Nagel & Kimche dauerhaft eine gesicherte Zukunft haben wird.“
Jürgen Welte, Verleger und Geschäftsführer der Verlagsgruppe HarperCollins: „Nagel & Kimche, der zu den fünf größten Verlagen der Schweiz zählt, ist mit seinem anspruchsvollen Verlagsprogramm aus zeitgenössischer Literatur, Sachbuch sowie Kinder- und Jugendliteratur eine große Bereicherung für die Verlagsgruppe HarperCollins. Ich bin stolz, die Tradition der Gründungsverlegerin Renate Nagel fortführen zu können und danke Verleger Oliver Kneidl dafür, seinen Verlag vertrauensvoll in unsere Hände zu legen. Wir werden Nagel & Kimche in den nächsten Jahren von Zürich und Hamburg aus zum Literaturverlag in der Verlagsgruppe HarperCollins weiter ausbauen und auch u.a. das Kinder- und Jugendbuch stärken.“
Nagel & Kimche verlegt mit 15 bis 20 Neuerscheinungen pro Jahr Autor*innen wie Milena Moser, Eveline Hasler, Kurt Marti, Hermann Burger, Charles Lewinsky, Sebastião Salgado, Ann Petry, A. B. Yehoshua, Andrea Camilleri, Harry Kämmerer oder Lemony Snicket. Ein Bestseller im Kinderbuch wurde der Titel Rennschwein Rudi Rüssel von Uwe Timm.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert