Personalia Martin Kegel verabschiedet sich in Ruhestand

Martin Kegel

Martin Kegel (67 – Foto) scheidet zum 30. September als Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Verlags Harri Deutsch aus und tritt nach 46 Berufsjahren in den Ruhestand. Von 1967 bis 1987 arbeitete er in verschiedenen Positionen in der Klett-Gruppe, projektierte dort die Anfänge von PONS und war Marketingleiter bei Klett-Cotta.

Von 1987 bis 1997 gründete und leitete er in der Verlagsgruppe Thieme den Gesundheitsverlag TRIAS und verantwortete zugleich den Bereich Kommunikation der gesamten Verlagsgruppe. Von 1997 bis 2013 war er als Geschäftsführer für den Wissenschaftlichen Verlag Harri Deutsch verantwortlich. „In Erinnerung behalten werde ich eine stets herausfordernde, wunderbare Tätigkeit als Verleger, Kommunikator und Koordinator in einer anspruchsvollen, heute höchst komplexen Medienwelt. Ich lebte und arbeitete in einer unvergleichlichen Branche, im ständigen Austausch mit Buchhändlern und Dienstleistern, Medienleuten, Wissenschaftlern, Journalisten, Schriftstellern, Künstlern, Lesern und Nutzern, mit lebhaften und neugierigen (Bücher)Menschen. So bin ich reich beschenkt“, so Kegel über seine Tätigkeit in der Branche.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.