Top-Personalie Nach 57 Berufsjahren: Rolf Sund geht in den Ruhestand / Eduard Meyer übernimmt

Rolf Sund

Seine Remission ist vom einsamen Rekord begleitet. 57 Berufsjahre hat Rolf Sund in dieser Branche verbracht. 82 Jahre ist er jetzt alt. Und noch bis zum letzten Tag, Ende dieses Jahres, will er volltags in der Bielefelder Fachbuchhanldung Struppe & Winckler durcharbeiten. Doch dann soll nun doch Schluss sein.

Sund hat seinen Arbeitgeber seit der Lehre nicht verlassen. „Eigentlich wollte ich nie Kaufmann werden“, hatte der Vollblutbuchhändler der Neuen Westfälischen zu seinem 80 Geburtstag bekannt. Einzigartige Begründung: „Ich gehe nämlich ungern mit dem Geld anderer Leute um.“

Doch die Not zwang ihn. Nach dem Krieg gab es nur die eine Möglichkeit: Als ihm Bernhard Hildebrand, Eigentümer der Struppe & Winckler Buchhanldung in Berlin einen Ausbildungsplatz gab. Und Ausbildungsplätze waren rar. Deswegen hat er es doch gemacht, länger als so manch anderer. „Die Firma ist mein Leben“, bekannte er. 1952 übernahm er die Filiale in Bielefeld. 1992 hat dann der Otto Schmid Verlag die Buchhanldung gekauft und in die Sack-Mediengruppe integriert.

Eduard Meyer, Geschäftsführer der Buchhandlung Coppenrath & Boeser (ebenfalls zu Sack-Mediengruppe) in Münster übernimmt die Geschäftsleitung der Bielefelder Buchhandlung ab 1.1.2007 zusätzlich.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.