Runde Geburtstage Gerhard Großmann (65)

Gerhard Großmann, Justiziar des Richard-Boorberg-Verlags, wird heute 65 Jahre alt. Ihm gratuliert der Börsenvereins-Justiziar Christian Sprang:

Gerhard Großmann

Lieber Gerhard,

das Wesentliche über unseren Berufsstand hat weiland schon Martin Luther zu sagen gewusst: „Denn ein Jurist, der nicht mehr denn ein Jurist ist, ist ein arm Ding.“

Du warst schon vor gut 35 Jahren, als Du beim Richard Boorberg-Verlag begannst, mehr als ein Jurist, nämlich vielfältiger Musiker (Geiger, Pianist, Cembalist, Organist, Korrepetitor), Chorleiter und Dirigent.

Seit 1988 leitest Du in Deiner schwäbischen Heimat die Kantorei Rechberghausen, mit der Du die wesentlichen Gipfelwerke der anspruchsvollen Kirchenmusik einstudiert und in zahlreichen Konzerten zur Aufführung gebracht hast – Bachs Oratorien und Motetten, Brahms Deutsches Requiem, Händels Messias und vieles, vieles mehr.

Aber auch als Jurist bist Du ein wahrer Tausendsassa. Irgendwie hast Du es geschafft, neben Deiner Verlagstätigkeit gemeinsam mit Deiner Frau eine florierende Stuttgarter Anwaltskanzlei aufzubauen und berätst dort mittelständische Unternehmen in Rechtsgebieten, die sich mir nie erschlossen haben 😉.

Dass Du das alles tust, ist aber nur das Eine – das Andere, Entscheidende, ist, wie Du das alles tust. Und zwar stets freundlich und fröhlich, entspannt und bescheiden – und mit einer unnachahmlichen schwäbischen Lässigkeit, wie sie auch in Deiner Wahl eines Käfers als Beförderungsmittel zum Ausdruck kommt. Dass ein wahrer Großmann nicht zuletzt auch besonders großzügig ist, davon haben wir mehrfach profitiert, als Du uns Eure schöne Berliner Zweitwohnung als Domizil für unsere Besuche zur Verfügung gestellt hast.

Lass‘ Dich heute, zu Deinem 65., gebührend feiern – ich freue mich schon jetzt darauf, im August mit Dir gemeinsam als frisch 125jähriges Kammermusikduo die wunderbar fugierten Klänge von Bachs Flötensonaten mit konzertierendem Cembalo in die Berliner Luft zu schicken!

Herzlich,

Dein Christian

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.